Home / Bestattungsformen / Hier existiert kein Grab zum trauern – die Seebestattung

Hier existiert kein Grab zum trauern – die Seebestattung

In einem Lied heißt es, dass ein Seemannsgrab von keiner Rose, keinem Kreuz geschmückt wird, dessen sollten sich die Angehörigen bewusst sein, wenn sie sich für eine Seebestattung entscheiden. Kein Grab kann besucht, keine Kerze darauf entzündet werden. Nur das allgegenwärtige, Leben spendete Wasser stellt die Verbindung zwischen Hinterbliebenen und Verstorbenem her.

In einer speziellen Urne für Seebestattung finden nach der Einäscherung die Überreste des Verstorbenen ihre letzte Ruhestätte, bevor sie bei der traditionellen Seebestattung dem Meer übergeben wird. Die Urne für Seebestattung sind aus Gips, Tonolith, Quarzith oder anderem wasserlöslichen Material hergestellt. Sie werden biologisch vollkommen abgebaut und geben sodann die Asche ans Meer ab.


In Deutschland sind Seebestattungen außerhalb der Dreimeilenzone gestattet, sie werden von Reedereien angeboten. In der Regel spricht der Kapitän die Trauerrede. Während die Urne für   Seebestattung bereitgemacht wird, hissen Matrosen die Flagge und die Bootsmannspfeife wird geblasen. Als letzter Gruß werden von den Angehörigen einzelne Blumen auf die Stelle geworfen, wo die Urne versenkt wurde.

Hier begleiten nur die engsten Angehörigen den letzten Weg

Die Urne für Seebestattung sind wie alle anderen Urnen in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Bemalt mit Wasserfarben zeigen sie sich mit verschiedensten Motiven. Dekorativ gestaltet eignen sie sich auch für eine vorangehende Trauerfeier im Heimatort. Da die Urne für   Seebestattung meist nur von den engsten Angehörigen auf das Meer hinausbegleitet wird, ist häufig zuvor eine Trauerfeier an Land vorgesehen, damit auch Freunde und Bekannte Abschied nehmen können. Die Urne, vielleicht mit See- oder Strandmotiv, wird zu diesem Zweck, meist mit Blumen geschmückt, aufgestellt.

Eine Seebestattung ist ein sehr eindrucksvolles Erlebnis und viele Menschen wünschen sich, nach dem Tod dem Meer übergeben zu werden. Ihre Asche, eingetaucht in die unendliche Weite des Ozeans, wird fortgespült von den Wellen. Eine Vorstellung, die auch für die Hinterbliebenen Symbolkraft hat. Mit einer speziellen Urne für Seebestattung kann dem Wunsch Rechnung getragen werden.

Sie sind auf der Suche nach einer Seeurne? Besuchen Sie unseren Urnenshop unter http://www.urne-direkt.de  Hier finden Sie u.a.: hochwertige Seeurnen, Bestattungsurnen und Grabschmuck.

Lesen Sie auch:

Blumen_auf_einer_Urnenbeisetzung

Die passenden Blumen einer Urnenbeisetzung

Für den Blumenschmuck bei einer Urnenbestattung gibt es so gut wie keine Regeln. Gut macht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *